102-Jährige infiziert sich zum zweiten Mal mit Corona – und überlebt erneut

Angelina Friedman ist in jeder Hinsicht eine bemerkenswerte Frau. Allein schon ihr Alter von 102 Jahren ist ungewöhnlich. Die US-Amerikanerin wurde 1918 geboren, hat den Zweiten Weltkrieg miterlebt und eine Krebserkrankung überstanden. Im März – da war sie noch 101 Jahre alt – infizierte sich Friedman mit dem Coronavirus, überlebte die Krankheit, die vor allem für ältere Menschen gefährlich ist, aber.

HNO-Arzt Alessandro Bozzato


Wie Covid-Erkrankte wieder riechen lernen: "Rosen riechen wie Parmesankäse, Rotwein wie Benzin"

Dass sich Menschen zweifach innerhalb einiger Monate mit dem Virus anstecken, kommt nach bisherigen Erkenntnissen eher selten vor. Bei Friedman jedoch war es der Fall. Im Oktober litt sie erneut an Covid-19. Und auch diesmal kämpfte sich die alte Frau durch – mittlerweile gilt sie als geheilt. Ihre Mutter sei "unbesiegbar", sagte Friedmans Tochter Joanne Merola dem Fernsehsender PIX 11. 

https://www.instagram.com/p/CGiT9tzsivm/

A post shared by north westchester restorative (@north_westchester_restorative)

102-Jährige überlebte auch die Zeit der Spanischen Grippe

Bei ihrer ersten Infektion hatte die 102-Jährige an Fieber gelitten, konnte aber nach einer Woche im Krankenhaus wieder in ihr Seniorenheim zurückkehren. Sechs Monate später wurde sie erneut positiv getestet. Auch diesmal zeigte sie Symptome wie Fieber und trockenen Husten – mehr jedoch nicht. Nach vier Wochen wurde Friedman negativ getestet. "Sie ist nicht der älteste Mensch, der Covid-19 überlebt hat", sagte ihre Tochter, "aber wahrscheinlich der älteste, der zwei Infektionen überlebt hat."

Friedman kann zwar kaum noch hören und sehen, ist sonst aber noch guter Dinge. Ihre Mutter habe einen "eisernen Überlebenswillen", sagt Joanne Merola. Den zeigte sie schon gleich zu Beginn ihres Lebens: Angelina Friedman wurde – damals unter dem Namen Angelina Sciales – auf einem Passagierschiff geboren, das Migranten von Italien nach New York brachte. Ihre Mutter überlebte die Geburt nicht. Das war im Oktober 1918, also mitten in der letzten großen Pandemie, zur Zeit der Spanischen Grippe. Merola gehört damit zu den wenigen Menschen, die nicht nur zwei Pandemien erlebt, sondern auch überlebt haben.

Quelle: PIX 11

Quelle: Den ganzen Artikel lesen